Als freier und unabhängiger Sachverständiger bewerte ich Ihre Immobilie mit geprüfter Sachkunde nach Maßgabe der IHK Akademie München.

Ob Sie Eigentümer oder Kaufinteressent sind, bei uns erfahren Sie gleich, was Ihre Immobilie wert ist. Teilen Sie uns Ihre Objektdaten mit und wir übermitteln Ihnen in Kürze die erforderlichen Daten. Alle, die auf eine detaillierte und genauere Immobilienbewertung Wert legen, sollten sich die Immobilie vom Fachmann genau und unkompliziert bewerten lassen, je nach  Objekttypen, z.B. Haus, Wohnung, MFH oder Gewerbeobjekt.

Ob Sie Eigentümer oder Kaufinteressent sind, bei uns erfahren Sie gleich, was Ihre Immobilie wert ist. Teilen Sie uns Ihre Objektdaten mit und wir übermitteln Ihnen in Kürze die erforderlichen Daten. Alle, die auf eine detaillierte und genauere Immobilienbewertung Wert legen, sollten sich die Immobilie vom Fachmann genau und unkompliziert bewerten lassen, je nach  Objekttypen, z.B. Haus, Wohnung, MFH oder Gewerbeobjekt.

 

Ich erstelle Ihr Wertgutachten  für:

*Erbschaften/Erbauseinandersetzungen

*Scheidung/Vermögenswerte festlegen

*Wertgutachten zur Feststellung von Markt-/Verkehrswert einer Immobilie

*Bewertung von Gewerbeobjekten, Grundstücken, öffentlichen Liegenschaften

*Bauzustandsdokumentationen

*Marktpreiseinschätzung für Kauf und Verkauf Ihrer Immobilie

 

Erläuterung der einzelnen Verfahren:

 

Sachwert

Bei der Anwendung des Sachwertverfahrens stehen die marktüblichen Baukosten vergleichbarer Objekte im Vordergrund. Es soll nachvollzogen werden, welche Herstellungskosten am Wertermittlungsstichtag anfallen, wenn das Bewertungsobjekt im aktuellen Zustand errichtet werden würde. Das Sachwertverfahren nach ImmoWert V und Sachwertrichtlinien (SW-RL) findet immer dann Anwendung, wenn bei den Immobilienkäufern keine Renditegesichtspunkte im Vordergrund stehen. Das ist insbesondere bei Käufern von Einfamilienhäusern der Fall. 

Ertragswert

Bei der Anwendung des Ertragswertverfahrens stehen die für das Bewertungsobjekt marktüblich erzielbaren Erträge im Vordergrund. Es soll nachvollzogen werden, welcher Barwert der Erträge am Wertermittlungsstichtag zur Verfügung steht, wenn eine marktgerechte Verzinsung für das Bewertungsobjekt angenommen wird. Zahlreiche Immobilien werden erworben, um damit Erträge zu erzielen. Zu diesen Immobilien gehören zum Beispiel Mietwohngebäude, Wohn- und Geschäftsgebäude sowie gewerblich genutzte Gebäude. Die Eigentümer derartiger Immobilien beabsichtigen in der Regel, eine möglichst hohe Rendite aus der Immobilie zu erwirtschaften, d.h. die Erträge (Mieten) sollen in Relation zum eingesetzten Kapital (Kaufpreis) möglichst hoch sein. Die Regelung der ImmoWertV und der Ertragswertrichtlinie finden für das Ertragswertverfahren  Anwendung. Der berechnete Ertragswert stellt am Ende den Verkehrswert einer Immobilie dar.

Vergleichswertverfahren

 Im Vergleichswertverfahren wird der Vergleichswert aus einer ausreichenden Zahl von Vergleichspreisen ermittelt. Für die Ableitung der Vergleichspreise sind die Kaufpreise solcher Grundstücke heranzuziehen, die mit dem zu bewertenden Grundstück hinreichend übereinstimmende Grundstücksmerkmale aufweisen. Finden sich in dem Gebiet, in dem das Grundstück gelegen ist, nicht genügend Vergleichspreise, können auch Vergleichspreise aus anderen vergleichbaren Gebieten herangezogen werden. Änderungen der allgemeinen Wertverhältnisse auf dem Grundstücksmarkt oder Abweichungen einzelner Grundstücksmerkmale sind in der Regel auf der Grundlage von Indexreihen oder Umrechnungskoeffizienten zu berücksichtigen.

 

Verkehrswert

Die Wertermittlungsverfahren nach § 8 ImmoWertV sind nach der Art des Wertermittlungsobjekts unter Berücksichtigung der im gewöhnlichen Geschäftsverkehr bestehenden Gepflogenheiten und der sonstigen Umstände  und insbesondere  der zur Verfügung stehenden Daten zu wählen.

Der Verkehrswert ist aus dem Sach- und Ertragswert gemäß der Lage auf dem Grundstücksmarkt abzuleiten. Im vorliegenden Fall sind die Verfahrensergebnisse als gleichgewichtig zu betrachten, da der örtliche Markt sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger als Nachfrager vorzuweisen hat.   Unter Berücksichtigung aller wertbeeinflussender Grundstücksmerkmale wird der Verkehrswert ermittelt.

 

Die Grundstücks- und Immobilienbewertung  ist ein geregeltes Verfahren, das durch die Anwendung fundierter betriebswirtschaftlicher, juristischer und bautechnischer Sachkenntnis einen Verkehrswert (Marktwert) für bebaute und unbebaute Grundstücke zu einem bestimmten Stichtag ermitteln.

Vertrauen Sie uns Ihre Immobilie an, damit Sie einen reellen Verkehrswert für Ihre Immobilie erhalten. 

 

Ihr Gutachter für ihre Immobilie ! 

 

http://www.ahne.gutachter-immobilien24.de/

Hier finden Sie uns

Immobilien-Ahne

Mühlgasse 2

87719 Mindelheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Telefon: 08261  7317272

Mobil: 0170 588 1939

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 08.15 - 13.00 h

Gerne vereinbare ich Termine mit Ihnen - auch Samstag Vormittags.

 

Hier weitere Angebote
Hier weitere Angebote
Diese Seite verwendet Cookies, diese werden 
zur Webseitenanalyse verwendetdurch 
unseren Provider 1&1)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Immobilien-Ahne